Wir bieten das Trockeneisreinigungsverfahren

erst ab Mai 2019 wieder an!

 

Trockeneisreinigung – CO2 Reinigung

Wir haben uns auf die Reinigung von Oberflächenverschmutzungen mit Trockeneis spezialisiert. Immer mehr Kunden  erkennen die erheblichen Vorteile, die Trockeneis im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungsmethoden bietet. Die Reinigung mit Trockeneis ist höchst effektiv, materialschonend, zeitsparend und gilt als besonders umweltfreundlich.

Wir arbeiten mobil und stationär. Trockeneisreinigung ist das zeitgemäße CO2 Reinigungsverfahren.

Mit  Trockeneis reinigen wir für Sie fast alles vom Lüftungsventilator, Lüftungskanal, Lüftungshauben, KFZ (innen u. außen), Dachflächen, Graffiti, Elektromotoren, Gussformen, Entlacken von Baugruppen, Entfernung von Unterbodenschutz auch bei Oldtimer, reinigen von Austauschmotoren sowie zum Entfernen von Gummi, Öl, Fett, Silikon, Wachs, Klebstoff, Holz (u.v.m.) bis hin zu Gastronomie oder Industrieanlagen, schnell, kostengünstig besonders material- und umweltschonend.

So funktioniert die Reinigung mit Trockeneis

Trockeneis ist ein fester Stoff, der aus Kohlendioxid (CO2) besteht. Der Begriff “trocken“ geht darauf zurück, dass dieser Stoff bei einer Temperatur von -78°C sofort in die Gasphase übergeht, ohne zu schmelzen. Damit ist Kohlendioxid eines der wenigsten Gase, welches auch einen festen Zustand einnehmen kann. Trockeneis vereint zahlreiche Vorteile. Es ist nicht nur geruchs- und geschmacksneutral, sondern auch bakterienhemmend, ungiftig und nicht brennbar. Der Abtrageeffekt beim Trockeneisstrahlen besteht darin, dass nach dem Auftreffen die Pellets auseinander brechen, sich beim Sublimieren im Volumen rasch vergrößern und so von innen heraus die entsprechende Beschichtung ablöst. Dabei bleibt das Grundmaterial unbeschädigt.

Der größte Vorteil der Trockeneisreinigung liegt darin, dass beim Strahlen keine Strahlmittelrückstände entstehen, da das Trockeneis gasförmig wird und sich auflöst. Die zu reinigenden Oberflächen werden nicht beschädigt, somit können auch extrem empfindliche Bauteile gereinigt werden wie z. B. Platinen und Elektrobauteile. Trockeneisstrahlen bietet auch die Möglichkeit während des Arbeitsprozesses bzw. ohne Demontage zu reinigen.

 

Verfahrensübersicht

Die Trockeneispellets (3mm) werden in ein spezielles Gerät gefüllt und mit Hilfe von Druckluft beschleunigt. Aus dem Vorratsbehälter der Strahlanlage werden die Trockeneispellets über eine Schlauchleitung und Dosiereinrichtung zur Strahlpistole geführt. Ebenso wird die speziell aufgearbeitete Druckluft dort hingeleitet. Der in der Strahlpistole erzeugte Unterdruck saugt die Trockeneispellets an und beschleunigt sie durch exakt berechnete Hochleistungsdüsen auf das zu reinigende Bauteil.

Die Reinigungswirkung wird durch drei Haupteffekte verursacht:

Kinetischer Effekt: Beim Auftreffen der Trockeneispellets mit Schallgeschwindigkeit wird der Belag gelöst und bricht auseinander.

Thermischer Effekt: Die niedrige Temperatur der Trockeneispellets macht den Belag spröde, dieses führt zur Rissbildung in der Schmutzschicht.

Sublimationseffekt: Explosionswirkung, das Trockeneis dringt durch den Belag und verdampft sofort was eine ca. 700-fache Volumenausweitung mit sich bringt. Durch diese Reaktion wird der Belag von der Oberfläche abgehoben.

Trockeneis ist elektrisch nicht leitend, chemisch inert, ungiftig, umweltneutral und nicht brennbar. Im Gegensatz zu anderen Strahlmitteln geht Trockeneis bei Umgebungsdruck ohne Verflüssigung direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über – es sublimiert.

 

1.Vorteile Trockeneis

Die Reinigung mit Trockeneis gewinnt immer mehr an Bedeutung, da im Vergleich zu anderen Reinigungsarten  deutlich schonender und effektiver gereinigt wird . Die zu reinigenden Materialien werden  durch das  nicht abrasive und nicht korrosive Verfahren nicht beschädigt. Somit können auch besonders weiche oder empfindliche Materialien mit Trockeneis gereinigt werden

Man kann nicht nur auf Reinigungschemie und Wasser verzichten, da  selbst härteste Verschmutzungen sich problemlos gelöst werden, es entstehen auch keine Trocknungszeiten. Mit Trockeneis gereinigte Maschinen oder  Autositze sind sofort wieder einsatzbereit. Da das Trockeisstrahlen in der Regel direkt vor Ort erfolgt, entfallen Demontage- und Montagezeiten der zu reinigenden Teile fast gänzlich.
Trockeneis ist nicht leitend, es können sogar teilweise unter Spannung stehende Anlagen und Teile gereinigt werden, der Produktionsausfall wir minnimiert. Da Trockeneis bei Raumtemperatur in den gasförmigsen Zustand wechselt, entstehen außer den entfernten Belägen keine weiteren Sekundärrückstände und damit verbundene Entsorgungskosten.